Naturschönheiten

NP Krka

Im Jahr 1985 wurden das Gebiet um die Krka-Wasserfälle zum Nationalpark erklärt und ist der siebte Nationalpark Kroatiens. Der Nationalpark liegt in dem Gebiet von Sibenik-Knin und umfasst eine Fläche von 109 km² entlang des Flusses Krka. 2 km flussabwärts von Knin nach Skradin und Cikole. Im Nationalpark Krka wurden 860 Arten und Unterarten von Pflanzen gefunden, darunter mehrere endemische illyrischen-Adria. Das Gebiet ist reich an Spuren der alten Siedlungen und zahlreiche historischen und kulturellen Denkmäler.

NP Kornati

Kornati sind ein Archipel von 141 Inseln und Riffen von außergewöhnlichem natürlichen und ästhetischem Wert. Kornati sind nicht nur eine Hymne an die Natur, sonder auch eine Ode an die Menschen in dieser Region, die seit Jahrhunderten dieses irdischen Paradies veredelten. Jahrhunderte lange Bemühungen von Generationen von Bauern, Hirten und Fischern von der Insel Murter sind mittlerweile nur noch in Form von Trockenmauern, seltenem fruchtbarem Land und bescheidenen Steinhäusern sichtbar.

NP Paklenica

Paklenica ist ein einzigartigerund ungewöhnlicher Ort an dem Meer und Berge aufeinander treffen. Die Einzigartigkeit besticht weiters durch die dichten Wälder, tiefen Schluchten und mit seinem Karst und Höhlen. Die Bäche „Mala Paklenica“ (kleine Paklenica) und „velika Pakklenica“ (große Paklenica) bereichern dieses Naturjuwel zusätzlich. Im Jahr 1949 wurde dieses Gebiet zum Nationalpark erklärt. Heute ist der Nationalpark Paklenica einer der bedeutendsten naturwissenschaftlichen und touristischen Gebieten im Nordosten des Mittelmeerraumes.

NP Plitvicer Seen

Die Barrieren zwischen den Seen im Nationalpark, über die, die herrlichen Wasserfälle fließen, sind auf einem natürlichen und speziellen Prozess entstanden. Die Einzigartigkeit und Sensibilität dieses Phänomens verdienen eine besondere Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme der BesucherInnen. Die Hochwälder dieses mystischen Ortes scheinen fast urzeitlich und beheimaten eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren.

PP Vranasee

Das Naturphänomen Vrana-See in der Nähe von Pakostane trägt die Bezeichnung Naturpark nur zu Recht. Es ist der größte Natursee in Kroatien. Er umfasst eine Fläche von 30,7 km² bei der es sich um ein versunkenes Karst-Tal mit einer Länge von 14 km, 4 km Breite und 3,9 Metern Tiefe handelt. Das Naturphänomen ist Lebenraum zahlreicher seltener (Wasser-) Vogelarten.

PP Telašćica

Dieser Naturpark hat eine Gesamtfläche von 65 km², mit einer Gesamtlänge von ca. 8 km und einer Breite von 150 m an der schmalsten Stelle bis zu 2 km an seiner breitesten Stelle. Die Bucht ist von allen Seiten gut geschützt und diente als sicherer Ankerplatz für Schiffe. In mitten des Naturparks, zwischen der Bucht und dem offenen Meer, liegt der See „Mir“. Dieser wurde das erste mal im Jahre 1898 in der Zeitung „il Damata“ erwähnt.

Kontakt

Wenn Sie Fragen zu unsern Leistungen haben oder wenn Sie eine Unterkunft buchen möchten, dann eine E-Mail schicken, oder rufen Sie uns an der nachstehenden Telefonnummern.

+385 (0)98 212 183

+385 (0)98 9555 908

dalmaturistcentar@gmail.com


Besondere
Rent a boat

QUICKSILVER SUNDECK 675
270€-300€ pro Tag
Mercury 200 HP Verado, four stroke
QUICKSILVER ACTIV 605 OPEN
220€-260€ pro Tag
Mercury EFI 150 HP, four stroke
Adria 500
95€-110€ pro Tag
Mercury 15 HP, four stroke

Folgen Sie uns




© 2014-2022 | Dalma Turist
Izrada web stranica Fer Projekt

Kontakt
+385 (0)98 212 183
+385 (0)98 9555 908
dalmaturistcentar@gmail.com

Newsletter
Indem Sie Anfragen über dieses Formular absenden, bestätigen Sie, dass Sie mit der Datenschutzrichtlinie DALMA TURIST CENTAR D.T.C. vertraut sind und dass Sie damit einverstanden sind. Hiermit geben Sie auch Einverständnis (Einwilligung) zur Sammlung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die im Formular enthalten sind, und die wir brauchen um Ihre Anfrage erfüllen zu können.
  Ich stimme zu